All posts by scriptor

privat

Privatsphäre

Wir haben nun endlich Zeit gehabt eine Privatsphäre Möglichkeit zu integrieren. Diese ist wie Ihr sicherlich gemerkt habt nun mitsamt dem Umzug hier gelandet. Reinschauen und alles auf Privat stellen.

Ansonsten bei auftretenden Fehlern könnt Ihr euch gerne über das Kontakt Formular mal bei uns melden

motoerhead-vino

Motörhead und der Wein

MOTÖRHEAD ist wohl eine der bekanntesten mitunter auch eine der ältesten Metal Bands. Nun auch mit der ersten eigenen Weinmarke. Wer dies für einen kleinen PR Gag hält kann sich aber selbst davon überzeugen. Gemeinsam mit Beverages Per Minute Sweden bringt MOTÖRHEAD den Rotwein, genannt: “Motörhead Shiraz 2010″ auf den Markt.
Für weitere Informationen gibt es die Website http://www.motorheadwine.com/

polen-ueberwachung

Staatstrojaner nun auch in Polen?

Man kennt die Schlagzeilen über den Missbrauch des “Staatstrojaner” der Behörden hierzulande ja schon. Nun scheint dieses leidige Thema auch bei unseren Nachbarn angekommen zu sein. Das Innenministerium Polens hat anscheinend nun die Entwicklung eines Spionageprogramms in Auftrag gegeben, was nach polnischem Recht aber nicht erlaubt ist. Blogmedia 24 hat deshalb Anklage gegen das Innenministerium Polens erhoben.

Laut Taz sollen mittels dieses Programm die Möglichkeit bestehen E-Mail Konten Auszuspionieren und Netzaktivitäten von “Verdächtigen” zu überwachen. Die Tageszeitung Gazeta Wyborcza berichtet das nach polnischem Strafgesetzbuch (Art. 269b) klar ist, dass die Polizei oder der Geheimdienst kein Recht dazu hat, ein solches Tool in Auftrag zu geben.

Die polnischen Behörden dagegen argumentieren, dass es kein gesetzlichen Rahmen für derweilige geplanten Systeme gebe. Deshalb soll vor der Verwendung dieses Tools eine legitimierung durch ein neues Gesetzt geben.

Man darf gespannt sein wie sich dieses Thema in Polen weiter entwickeln wird.

deathoftv

Zuviel TV ungesund

Eigentlich war es schon jedem klar, zuviel Fernsehen ist ungesund! Man bewegt sich nicht und kommt nicht an die Frische Luft. Dementsprechend dürfte es auch niemanden wundern das zu viel Fernsehen das Leben anscheinend verkürzt. So hat jemand, der täglich sechs Stunden vor dem TV sitzt eine fünf Jahre geringere Lebenserwartung. So die australischen Forscher. Dies geht aus mehr als 11000 repräsentativ ausgewählten Daten hervor, die seit 1999 gesammelt werden. Weiterhin wurden diese Daten in Abgleich mit den Zahlen des australischen Bevölkerungsregisters 2008 verglichen.
Fernsehen ist also ebenso gesundheitsschädlich wie Ruachen oder Übergewicht. Wobei hier relativiert wurde das nicht der TV-Konsum an sich schädlich ist, sondern das lange Sitzen

bush-band

Bush nach 10 Jahren wieder auf Tour

Bush sind nun endlich, nach über 10 Jahre, auf Tour. Zwar sind die Tickets mit 40,00 € nicht gerade billig, aber wie oft hat man denn wohl in Zukunft noch die Möglichkeit diese Band zu sehen.

Dieses Konzert wird wohl das Promotion Konzert für das neue Album “The Sea of Memories” sein welches vorraussichtlich am 13. September erscheinen wird. Die beiden Mitglieder Pulsford und Dave Parsons werden wohl, bei der Reunion, nicht mit dabei sein.

Hier ein kleiner Überblick der bisher bekannten Konzerte in Deutschland:

05.11.2011 – Docks Club – Hamburg

07.11.2011 – Huxley´s – Berlin

08.11.2011 – Live Music Hall – Köln

10.11.2011 – Backstage – München

Was nun noch bleibt ist Tickets zu sichern und sich mental schon einmal auf das Konzert vorzubereiten.

anonymousvsnato

NATO stuft Anonymous als Terroristen ein.

Wie auf der Seite der NATO, hier, nachzulesen ist, stuft sie die lose Internetaktivisten Gruppe Anonymous als gefährlich eingestuft. Dies wird Unter Punkt A, The Phenomenon of Hactivism ziemlich deutlich beschrieben.

 

 

 

     A.  THE PHENOMENON OF HACTIVISM 

23.         Apart from causing harm, destruction or conducting espionage, most recent cyber attacks have also been used as a means to reach a rather different goal. “Hactivism” is a relatively recent form of social protest or expression of ideology by using hacking techniques. Hactivists use different malware (or “malicious software”) and Distributed Denial of Service (DDoS) attacks to publicize their cause rather than for crime. Such attacks first occurred in 1989 but have gained more prominence over the last decade. In the past hactivists have attacked NASA, the Indonesian and Israeli governments, Republican websites, as well as the University of East Anglia.[31]

24.         One of the most prominent group of on-line hackers – Anonymous – led a campaign against Iran, Australia and the Church of Scientology.[32] Their most prominent campaign, however, took off in 2010 after WikiLeaks had released the US diplomatic cables. In its on-line seven-point manifesto, Anonymous announced its engagement in “the first infowar ever fought” and named PayPal as its enemy.[33] What followed were DDoS attacks against Mastercard, Visa, PayPal, and other companies that had decided to stop providing services for WikiLeaks (they used to administer online donations for the site), against the Swiss bank PostFinance, that had earlier closed Julian Assange’s bank account, and against the Swedish Prosecution Service.[34] The group also attacked Amazon.com, which was previously renting server space to WikiLeaks.[35]

25.         Observers note that Anonymous is becoming more and more sophisticated and could potentially hack into sensitive government, military, and corporate files. According to reports in February 2011, Anonymous demonstrated its ability to do just that. After WikiLeaks announced its plan of releasing information about a major bank, the US Chamber of Commerce and Bank of America reportedly hired the data intelligence company HBGary Federal to protect their servers and attack any adversaries of these institutions. In response, Anonymous hacked servers of HBGary Federal’s sister company and hijacked the CEO’s Twitter account. Today, the ad hoc international group of hackers and activists is said to have thousands of operatives and has no set rules or membership.[36] It remains to be seen how much time Anonymous has for pursuing such paths. The longer these attacks persist the more likely countermeasures will be developed, implemented, the groups will be infiltrated and perpetrators persecuted.[37]

Hier stellt sich doch die Frage in welchem Verhältnis das ganze steht. Einen Server Lahmzulegen mit DDoS Attacken ist doch im vergleich zu der brutalen, Menschenverachtenden Gewalt, wie sie von Terror ausgeübt wird eine harmlose Angelegentheit. Die NATO ist doch die Organisation die unter dem Denkmantel der Menschlichkeit sich erst lange überlegt wo sie eingreift und welche Weltwirtschaftlichen Folgen daraus resultieren.

Alles in allem ein, wie ich finde, unverhältnismäßiger Schritt in die falsche Richtung.

Bild

Mehr Themen

Mit all den Neuerungen haben wir uns auch vorgenommen unser Spektrum zu erweitern. Neben dem musikalischen Bereich kommen nun noch kulturelle, gesellschaftliche Themen und Internet Gesellschaftliche Themen hinzu. Soweit es unsere Redaktion zeitlich hinbekommt werden wir hier in kurzen Abständen Neuigkeiten, Nachrichten sowie Artikel zu den verschiedensten Themen für euch bereit stellen.

 

reload-freak-forum

Neu aufgebaut

Und nun ist es mal wieder so weit. Alle Jahre wieder. Das Freak-Forum ist nunmal wieder in neuem Gewand aufgebaut worden. Es gibt viele kleine wie auch große Änderungen. Neben den Optischen Änderungen, haben wir uns auch dazu entschieden auf ein neues System zu setzen. Mit dem neuen System haben wir dem Social Community/Networking Part einen neuen Fokus gegeben.

Neu ist auch der Server auf dem jetzt unsere Community läuft. Es sollte also in Zukunft ein wenig schneller laufen, als ihr es von früher her noch kennt. Wie Ihr also sehen könnt haben wir uns viel Mühe gegeben um das Freak-Forum für euch attraktiver zu gestallten.

Aber warum ist das Forum leer?

Ja das liegt unter anderem auch auf das neue System auf das wir setzen. Ausserdem ist es mal wieder ein neubegin in dem wir nicht die Altlasten mit schleifen mögen. Dafür haben wir einige neue nette Features eingebaut die ihr seht wenn ihr euch einlogged oder neu Anmeldet. Denn Eure alten Accounts haben wir übertragen. Das heißt den Grundstamm. Ihr könnt euch mit euren alten Datan anmelden. Alles andere müsst ihr euch wie ihr es wünscht eintragen.

Hierbei bedenkt aber bitte nur das anzugeben was ihr wollt das andere auch sehen können. Wir sind hier keine Community die auf Seelenstriptease steht und wollen das auch nicht von euch verlangen!

giana_sisters

Giana Sisters – Kult Jump´n´Run für den C64

The Great Giana Sisters wurde 1987 von Rainbow Arts für den C64´er herausgebracht. Damit wurde eines der beliebtesten Jump´n´Run für den C64 erschaffen. Wegen der Ähnlichkeit zu Super Mario Bros. wurde es von Nintendo gerichtlich durchgesetzt, dass Giana Sisters nicht mehr vertrieben werden durfte.

Das Spiel

Giana Sisters ist im Grunde genommen ein ganz normales Jump´n´Run wie man es auch von Nintendo her kennt. Als kleine Giana beginnt das Spiel und mit den einen oder anderen Elementen bekommt Giana eine 80er Jahre Sturm Frisur, mit der sie sogar Steine sprengen kann. Blitze können aufgesammelt werden um zu schießen. Speziell die Erdbeere, lag da öfters mit Freunden im Streit das es keine Himbeere ist, sorgt dafür das die Schüsse Gegner verfolgen.
Insgesamt kann man zu Giana Sisters sagen, dass es eines der besten Spiele für den C64er war, das je herausgekommen ist. Mit ca. 33 unterschiedlich Designten und interessant gestalteten Leveln lässt es kaum Langeweile aufkommen und ist für jedermann, der etwas Zeit mitbringt, schaffbar.

tobeontop

To Be on Top – Schaffe es in die Top Tep

To Be on Top ist wohl nicht ganz so bekannt wie die meisten anderen Klassiker des C64er. Dieses Spiel konzentriert sich stark auf die Musik! Allgemein war es so das der C64 nicht sehr viele Soundspuren nebeneinander abspielen konnte! Dennoch haben es die Jungs immer wieder geschafft erstaunliches Musikalisches aus dem kleinen Kasten herauszuholen! So eben auch in To Be on Top

 

Das Ziel

Das Ziel ist es mit seinem Titel auf Top1 der Charts zu kommen.
Es fängt alles damit an das man auf der Straße ist und nach Hause läuft. Dort darf man der putzenden, ich schätze mal, Mutter nicht zu nahe kommen!

Am TV kann man dann einzelne Samples einfangen!
Nachdem man dann den Tv hinter sich hat ist rechts daneben ein Keyboard auf dem man die verschiedenen Samples auswählen und kombinieren kann!
Auf dem Weg zum Sequencer macht man noch einen Abstecher in der Disco durch in der man dann dem DJ mehrere Bier ausgeben muss, damit er in das Tape hineinhört. (Bin mir nicht mehr ganz Sicher ob er reinhört oder dir etwas gibt) Tatsache ist aber das hier schon die zweite Bewertung unten in deinem Menu sichtbar ist! Somit weiß man immer ganz genau auf welchem Platz man sich bewegt!

Als nächstes geht man zum Sequencer um dort sein Lied nocheinmal anzupassen und eine Base bzw. Drum line einzufügen!
Nachdem dies geschafft ist geht es zum Sender. Dort entscheidet sich ob man überhaupt im Contest mitmachen kann oder nicht. Dies bedeudet so viel wie: Bist du schlechter als Top3 dann Bye bye. hast du die Top3 erreicht kannst du mittels rhytmischer Joystickbewegungen zu deinem Lied dich auf Top1 wackeln! Wenn du es geschafft hast kommt noch eine Tussi die dir eine Goldene Platte bringt!